DRAGO GT in field 1Der Premium-Pflücker – maximale Erträge und Erlöse

Maispflücken in technologischer Perfektion – der Drago GT von Olimac hebt die Ernteeffizienz auf ein neues Niveau. Sein doppelter Unterbauhäcksler (Option) erzielt ein ideales Häckselbild, so dass kein extra Arbeitsgang für das Mulchen von Pflanzenresten erforderlich ist. Mit dem Drago GT sparen Sie Zeit und Kosten und betreiben aktive Schädlingsprophylaxe.

Automatische-Pflückplattenverstellung_1

Zugriff mit System, Ernte ohne Verlust – Olimac exklusiv

Als einziger Maispflücker auf dem Markt besitzt der Drago GT die patentierten gefederten Olimac Pflückplatten mit automatischer Einstellung. Sie sind mit einer speziellen Dämpfungsvorrichtung ausgestattet, die die Stöße der Maiskolben auf die Platten abfedert. Der Kolben wird behutsam von der Pflanze gepflückt, prallt nicht unkontrolliert ab, sondern bleibt im Einzugskanal liegen und kann vollständig verarbeitet werden; keine Spritz- und Kornverluste.

Die besonders langen Drago Reißwalzen trennen Pflanze und Stängel sanft, minimieren Spritzverluste und Kettenverschleiß.

SchereneffektDoppelter Schnitt, perfekter Schnitt – Olimac exklusiv

Im Doppelunterbauhäcksler des Drago GT rotieren zweimal zwei gegenüberliegende Messer in entgegengesetzter Richtung. Sie erzeugen einen Schereneffekt, der den doppelten Schnitt der Stängel bewirkt. Diese patentierte Funktion hat Olimac weltweit exklusiv – sie beschleunigt die biologische Zersetzung des Materials am Boden. Der Doppelhäcksler läuft wirtschaftlich – sein Kraftbedarf ist vergleichbar mit dem eines einfachen Häckslers.

getriebeAutomotive Komponenten – Weltneuheit im Agrarsektor

Statt konventioneller Zahnradgetriebe setzt Olimac beim Drago GT auf konische Spiralzahnradgetriebe aus dem Automobilbau. Sie übertragen die gesamte Leistung, wodurch sich der Kraftaufwand vermindert, und sind extrem leise.

Olimac exklusiv: Pro Pflückreihe steigern vier Rutschkupplungen die Leistung und die Sicherheit. Sie sind separat kalibriert und jeweils an eine definierte Bewegung angepasst. Bei außergewöhnlicher Belastung vermeiden Scherbolzen im Hauptgetriebe Beschädigungen von Maispflücker und Erntemaschine.

qualitaet

500 mm Schnecke

Beim Schneckendurchmesser erzielt der Drago GT den branchenweiten Spitzenwert: 500 mm. Die groß dimensionierte, wartungsfreie Schnecke erhöht die Einzugsgeschwindigkeit von Lagermais und trockenem Mais – ohne Kornverlust.

Leichtes Getriebegehäuse

Olimac hat für den Drago GT ein Gehäuse aus einer leichten Legierung entwickelt, das das Maschinengewicht reduziert. Durch den punktuellen Einsatz von Gusseisen konnte gleichzeitig die Stabilität optimiert werden.

Extrem widerstandsfähiger Lack

Olimacs vollautomatisches Lackierverfahren liefert außerordentliche Resultate in Ästhetik und Korrosionsschutz. Es verdreifacht die Haltbarkeit des Lacks.

Exklusive Ausstattung für ein souveränes Produkt

  • Sonnenblumenausrüstung
  • Sonnenblumengitter
  • Stoppelknicker: schonen bzw. schützen die Reifen der Erntemaschine
  • Lagermaisschnecken
  • Sensor-Set zur automatischen Anpassung des Vorsatzes an den Untergrund
  • Mit Autopilot-Sensoren passt der Mähdrescher seine Fahrtrichtung automatisch an die Maisreihen an.
  • Beleuchtungsbalken für die Straßenfahrt
  • Maiskolben-Gummistopp für die Verwendung auf Hügeln, an Hängen und auf unebenen Böden